GBS Gremien

Als Gestalter des Nachmittags sind die GBS – Leitungskräfte und Kollegen über die Mitarbeit in Gremien an verschiedenen Stellen in die schulischen Prozesse eingebunden. Den Elternrat der Schule informiert die GBS-Leitung auf jeder Elternratssitzung über die aktuellen Themen der GBS oder die Entscheidungen des Ganztagsausschusses.

Ganztagsausschuss
Die Aufgabe des Ganztagsausschusses lag zunächst in der Ausarbeitung und Verabschiedung eines pädagogischen Konzepts zur Ganztagschule (als ein Teil des Kooperationsvertrags). In unserer weiteren Zusammenarbeit sind die Mitglieder für die konkrete Weiterentwicklung und Ausgestaltung unserer Ganztagsschule zuständig.
Der Ausschuss besteht aus zwei Mitgliedern der Elternschaft und jeweils zwei Mitgliedern der Schulleitung, des Lehrerkollegiums und der ETV – KiJu. Durch die gemischte Zusammensetzung wird gewährleistet, dass bei der Konzeption des Ganztages, die verschiedenen Interessen aller beteiligten Personengruppen berücksichtigt werden. Der Ganztagsausschuss tagt zurzeit in einem Abstand von ca. 3 Monaten bzw. nach Bedarf.

Elternausschuss
Der Elternausschuss wurde als Pendant zum Elternrat speziell für den Nachmittag eingerichtet. Dieser setzt sich aus gewählten Vertretern und Stellvertretern jeder Nachmittagsgruppe zusammen und tagt ca. einmal pro Schulhalbjahr. Inhaltlich werden die Eltern von Seiten der Ganztagskoordinatorin und der GBS Leitung über aktuelle Themen informiert. Daraus entstehende Bedarfe können an dieser Stelle angesprochen werden was bspw. zur Neugründung von AGs führen kann. Es ist uns wichtig die Eltern zur aktiven Mitarbeit einzuladen.

Kinderkonferenz
In regelmäßigen Abständen trifft sich auch das Kindergremium die Kinderkonferenz, kurz KiKo genannt, um gemeinsam mit den Kindern wichtige Anliegen, Regeln, aktuelle und bevorstehende Termine uvm. zu besprechen. Jede Nachmittagsgruppe wählt zu Beginn des Schuljahres Gruppenvertreter, die dann im Namen der Gruppe an der Kiko teilnehmen. Die Kinder bringen eigene Themen aus ihren Gruppen mit, die dann mit allen Jahrgängen gemeinsam behandelt werden, so haben wir schon den Ersten Kindertag erfolgreich geplant, neue Regeln für den neuen Schulhof diskutiert und festgelegt, Missstände in Bezug auf die Sicherheit auf dem Schulhof aufgedeckt und vieles mehr. Die Ergebnisse werden regelmäßig in einem Protokoll festgehalten.